Wassersport-Verein-Güstrow 1928 e.V., An den Bootshäusern 13, 18273 Güstrow info@wvg1928.de

Segeln in den Sommerferien

Freiwillig lernen, obwohl keine Schule ist!

In der letzten Ferienwoche fand am Inselsee beim Wassersportverein Güstrow (WVG) eine Segelwoche statt. Dort lernten wir Kinder natürlich zu aller erst das Segeln, aber auch im Team zu arbeiten. Unser Team bestand aus 26 Kindern und Jugendlichen, darunter 10 Anfänger. Wir wurden von sechs Trainern betreut.

Wir Kinder segelten in der kleinsten Bootsklasse, dem „Opti“, denn wer – egal wo auf der Welt – das Segeln lernen möchte, muss in den Opti. Die Jugendlichen hingegen trainierten im „Laser“, einem sehr schnellen Boot. Doch eines haben die beiden Boote gemeinsam – Es sind Ein-Mann-Boote. Damit sich die Anfänger an das Segeln gewöhnten und die Angst verloren, saßen wir zunächst zu zweit in einem Boot. Auch das war ungewohnte Teamarbeit – die fortgeschrittenen Kinder waren plötzlich selbst kleine Trainer.

Wenn das Wetter mal nicht mitspielte, beschäftigten wir uns mit Knotenkunde und Theorie. Schließlich gelten auch auf dem Wasser Vorfahrtsregeln und wie man sein Boot am Steg festbindet, sollte auch jeder wissen.

Doch wenn das Wetter mitspielte – und das tat es oft – gingen wir auch baden, baden, baden oder spielten Tischtennis.
Doch Segeln und Spaß haben macht natürlich hungrig, zum Glück hatten wir Susi Anders und Regine Schebeko, die auf einer mobilen Küche das leckerste Essen kochten und sogar Pizza backten. Die Zutaten wurden jeden Tag frisch eingekauft, weil die Güstrow-Card und das Küchenstudio Anders Geld spendiert hatten.

Als viele die Grundlagen des Segelns drauf hatten, ging es am Donnerstag – dem 4. Trainingstag -bis an die Badestelle von Bölkow. Diejenigen, die das Segeln noch nicht so drauf hatten, durften mit dem Kutter mitfahren. Als alle an der Badestelle angekommen waren, wurden Burger gegrillt.

Den Abschluss der Segelwoche bildete am Freitag eine große Regatta.

Da es allen so gut gefallen hat, steht jetzt schon fest: Die Segelwoche wird im kommenden Sommer wiederholt. Die Fortgeschrittenen hoffen nun, dass möglichst viele Anfänger regelmäßig zum Training kommen – immer mittwochs und freitags ab 16 Uhr beim WVG.

Nina Müller, Teilnehmerin in der Bootsklasse Opti, 12 Jahre alt

 

Wetter

Statistik

HeuteHeute8
GesternGestern1200
Diese WocheDiese Woche10114
Dieser MonatDieser Monat35026
gesamtgesamt1964652
Max. 15.02.2020 : 2509

Login Form