Wassersport-Verein-Güstrow 1928 e.V., An den Bootshäusern 13, 18273 Güstrow info@wvg1928.de

Teterower Herbstregatta 2021: Peter Anders / Peter Bark werden Landesmeister

von Mads-Ove Pagel

Teterow … ein Revier, welches nicht für jedermann gemacht ist. Nicht nur Winddreher stehen auf der Tagesordnung, sondern auch plötzliche Windaussetzer oder eine extreme Windkante. Trotzdem gingen dieses Jahr 20 Boote an den Start. Darunter sieben Teams aus dem WVG.

Am Freitagabend sind Lisa und ich gegen 17:15 Uhr in Teterow mit Wohnwagen und Einzeltrailer angereist. Nach 2-stündigem Aufbauen gab es erstmal eine leckere Bockwurst mit Kartoffelsalat, welcher sehr gut war. Am Abend war noch ein bisschen Schnacken angesagt, bevor es denn auch schon früh ins Bett ging.

Samstagmorgen gegen 7 Uhr sind wir aufgestanden und haben uns bei angenehmen 22°C leckeres Frühstück gemacht. Als 9:30 Uhr bei der Anmeldung erstmal AP gesetzt wurde, warteten wir alle an Land. Ca. gegen 11 Uhr ging es dann raus. Viele wurden aufgrund des Windes geschleppt. 12:30 Uhr war dann auch der erste Start. Wir selbst waren sehr unentschlossen, wo wir am besten starten sollten und sind im letzten Moment in eine Lücke reingestochen. Nach einem durchwachsenen Start waren wir gut im Mittelfeld dabei. Doch nach einer Kreuz und einem Vorwindschlag ging auch dem Wind die Puste aus. Es war so gut wie nur noch ein Wetttreiben. Die ersten wollten, dass die Wettfahrt wegen den unfairen Bedingungen abgebrochen wird – wurde sie aber nicht. Nach dem Ines und Thomas sich geweigert haben, ins Ziel zu fahren, wurde doch abgebrochen.

Nachdem alle in den Hafen geschleppt worden sind, gab es erstmal ein Anlegerbier, bevor die traditionelle Optiregatta begann. Dieses Jahr aber nicht mit Optis sondern mit SUPs. Es war ein Riesenspaß und es gab auf jeden Fall etwas zum Lachen. Nachdem Benny den Piraten-Rum gewonnen hatte, ging der denn auch schon mal eine Runde rum. Am Abend wurde dann noch schön gequatscht, Musik gehört, gegrillt und natürlich war auch ein bisschen Tanz dabei.

Sonntag, auch schon wieder der letzte Tag … Um 9:30 Uhr war Start und alle Teams waren heiß aufs Segeln. Das Ziel war 3 Wettfahrten zu schaffen, was auch locker erreicht wurde. Alle 3 Wettfahrten verliefen sehr fair, obwohl in der 3. Wettfahrt der Wind den ein oder anderen einen bisschen ärgerte. Die Winddreher waren sehr stark und gleichzeitig war mal bisschen mehr Wind und manchmal gefühlte Flaute. In der 1. und 2. Wettfahrt ist nicht sehr viel passiert.

Man kann auf jeden Fall sagen, dass es ein sehr spaßiges Wochenende mit vielen lustigen Momenten war. Es gab leckeres Essen, Musik und vieles mehr. Obwohl der Wind sehr gemein war, haben Peter Anders und Peter Bark die Herbstregatta, die auch gleichzeitig die Landesmeisterschaft war, gewonnen.

Was man auf jeden Fall betonen sollte, sind die Bemühungen des SSV Einheit Teterow, eine großartige Veranstaltung trotz Corona auf die Beine zu stellen. Es gab sehr spannende Platzierungswechsel.

Mads-Ove Pagel, GER 4149

Wetter

Statistik

HeuteHeute744
GesternGestern1079
Diese WocheDiese Woche4783
Dieser MonatDieser Monat10594
gesamtgesamt2506359
Max. 03.06.2021 : 1919

Login Form